Markt für Cognitive Computing im Gesundheitswesen – nach Technologie (automatisierte Planung, Verarbeitung natürlicher Sprache, maschinelles Lernen, Computer Vision, Datenextraktion usw.), nach Endverbrauch und nach Region – Prognose 2022–2031

SDKI Inc. hat einen neuen Bericht zum Thema „Healthcare Cognitive Computing Market-Forecast 2022-2031“ veröffentlicht. Diese Studie umfasst die statistischen und analytischen Ansätze, die für das Wachstum des Cognitive Computing-Marktes im Gesundheitswesen erforderlich sind. Die im Bericht bereitgestellten wichtigen Brancheneinblicke geben den Lesern bessere Ideen zu Marktübersichten in Bezug auf bestehende Marktszenarien. Darüber hinaus enthält der Bericht eine detaillierte Erörterung aktueller und zukünftiger Markttrends im Zusammenhang mit dem Marktwachstum.

Beispiel-URL melden
https://www.sdki.jp/sample-request-53329

Der Markt für Cognitive Computing im Gesundheitswesen wird Schätzungen zufolge von einem Marktwert von 5,69 Milliarden US-Dollar im Jahr 2022 auf 32,84 Milliarden US-Dollar im Jahr 2031 wachsen, mit einer CAGR von 24,5 % im Prognosezeitraum 2022-2031.

Cognitive Computing wird für Behörden, Gesundheitswesen, Einzelhandel, Banken, IT / Telekommunikation, Sicherheit und Versicherungen eingesetzt. Weit verbreitet in verschiedenen Branchen wie z. Die fortschreitende Digitalisierung produziert große Mengen komplexer Daten. Diese Daten können in einer Vielzahl von Formaten vorliegen, darunter Video, menschliche Sprache und Fotografien. Mit Hilfe von Cognitive-Computing-Systemen können diese Dunkeldaten analysiert werden, um nützliche Erkenntnisse abzuleiten. Cognitive Computing im Gesundheitswesen ist eine Methode selbstlernender Systeme, die Data-Mining-Technologie, Systemverbesserungen, Spracherkennung, Mustererkennung, natürliche Sprache und menschliche sensorische Verarbeitung nutzt.

Die zunehmende Prävalenz chronischer Krankheiten und die Einführung fortschrittlicher Technologien wie Cloud-Plattformen und maschinelles Lernen zur Behandlung dieser Erkrankungen treiben das Wachstum des globalen Marktes für Cognitive Computing im Gesundheitswesen voran. .. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wurden im Jahr 2018 weltweit mehr als 18 Millionen Krebsfälle registriert. Die Organisation schätzt, dass einer von fünf Männern und sechs Frauen weltweit im Laufe ihres Lebens an Krebs erkranken wird. Daher kann eine so große Anzahl von Krebsarten mit fortschrittlicher Cognitive-Computing-Technologie behandelt, überwacht und diagnostiziert werden. Es treibt das Wachstum des Marktes für Cognitive Computing im Gesundheitswesen voran.

Der Mangel an qualifizierten Fachleuten für die Nutzung dieser fortschrittlichen Technologie könnte jedoch das Wachstum des Marktes für Cognitive Computing im Gesundheitswesen im Prognosezeitraum bremsen.

Marktsegment für Cognitive Computing im Gesundheitswesen

Der Markt für Cognitive Computing im Gesundheitswesen ist nach Technologie (automatische Planung, Verarbeitung natürlicher Sprache, maschinelles Lernen, Computer Vision, Datenextraktion, Sprachverarbeitung und Sprachtraining, Handschrifterkennung / optische Zeichenerkennungsinterpretation, automatische Inferenz) und nach Endverwendung geordnet. (Arzneimittel, Krankenhäuser, medizinische Geräte, Versicherungen) und unterteilt nach Regionen. Diese Segmente werden basierend auf verschiedenen Faktoren weiter unterteilt und enthalten einige zusätzliche Informationen über den Markt, wie die kombinierte jährliche Wachstumsrate jedes Segments und Untersegments, den Marktwert und das Volumen des Bewertungszeitraums.

Regionaler Überblick über den Cognitive Computing-Markt im Gesundheitswesen

Der Markt für Cognitive Computing im Gesundheitswesen wird weiter nach Regionen unterteilt und in jedem Land auf das Marktwachstum hin bewertet. Dazu gehören Nordamerika (USA, Kanada und andere Nordamerika), Europa (Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Großbritannien und andere Europa), Asien-Pazifik (China, Japan, Indien, Australien, Singapur und andere). Asien-Pazifik) und anderen Regionen.

Der nordamerikanische Markt für Cognitive Computing im Gesundheitswesen verzeichnete 2019 den größten Teil seines Marktanteils. Dieses Wachstum ist hauptsächlich auf hohe medizinische Kosten und die zunehmende Einführung fortschrittlicher Technologien im medizinischen Bereich zurückzuführen. Laut der International Federation of Pharmaceutical Manufacturers (IFPMA) von 2018 hat die US-Regierung durch die Einführung fortschrittlicher Technologien in der medizinischen Versorgung mehr als 4 Milliarden US-Dollar eingespart. Darüber hinaus unterstützt der zunehmende Status chronischer Krankheiten die Einführung solcher Techniken im medizinischen Bereich.

Beispiel-URL des Berichts

https://www.sdki.jp/sample-request-53329

Ein wichtiger Akteur auf dem Markt für Cognitive Computing im Gesundheitswesen

Zu den wichtigsten Akteuren auf dem Markt für Cognitive Computing im Gesundheitswesen gehören Enterra Solutions, Vicarious, Numenta, Saffron Technologies, PTC, Inc., Palantir Technologies, CognitiveScale, Microsoft Corporation, Google, Inc. und IBM Watson Health. Die Umfrage umfasst eingehende Wettbewerbsanalysen, Unternehmensprofile, aktuelle Entwicklungen und wichtige Marktstrategien für diese großen Unternehmen auf dem Markt für Cognitive Computing im Gesundheitswesen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.